4. KirschHofFest am Brombachsee

Zu einem besonderen Kirschenerlebnis laden Großweingarten und Kalbensteinberg in ihre geöffneten Kirschhöfe ein. Die originelle Veranstaltung in den beiden Kirschendörfern oberhalb des Brombachsees haben sich zu einem ausgesprochenen Highlight im Festkalender des Fränkischen Seenlands etabliert. Am Sonntag 2. Juli 2017 startet das Fest um 10 Uhr in seine vierte Runde.  Die offizielle Begrüßung erfolgt turnusgemäß in diesem Jahr um 10:30  am Mosthaus in Kalbensteinberg durch 1.Bürgermneister Helmut Schmaußer. Der bewährte Bus-Shuttle sorgt dafür, dass zwischen den beiden Kirschendörfern  den Gästen ein Fahrservice im Stundentakt zur Verfügung steht. Ein ausreichendes und gut ausgeschildertes Parkplatzangebot rund um beide Orte sichert zudem einen reibungslosen Ablauf. Für Kinder stehen abwechslungsreiche Angebote in mehreren Höfen beider Orte zum kurzweiligen Verbleib zur Verfügung. Und Musikgruppen ziehen in beiden Dörfern von Hof zu Hof, um für Unterhaltung und gute Stimmung sorgen.

KHF Kalb - Ortsstraße 2

Die beiden Bürgermeister Udo Weingart und Helmut Schmaußer hatten bereits beim erfolgreichen dritten KirschHofFest die Feststellunggetroffen, dass dieses in intimer Hofatmosphäre gebotene Ereignis sich in kurzer Zeit zu einem touristischen Zugpferd entwickelt hat. Nicht nur Gäste aus der gesamten Metropolregion Nürnberg, sondern auch viele interessierte Besucher aus den nahen Ballungsräumen um Ingolstadt und Augsburg haben den Reiz und die besonderen Angebote dieses charmanten Erntefestes inmitten beeindruckender dörflicher Baukultur schätzen gelernt. Damit ist auch der Bekanntheitsgrad des Brombachsees als Kirschen- und Obstregion weit über die Grenzen des Fränkischen Seenlands gestiegen. Und unsere Kirschen haben mit diesem Fest ein weiteres unverwechselbares zusätzliches Profil erhalten.

Kirschköniginnen Kalbensteinberg

Neben der beeindruckenden Vielfalt an Kirschenspezialitäten erfolgt in diesem Jahr auch Amtseinführung der neuen Kirschenkönigin Julia , die im letzten Jahr bereits als Kirschenprinzessin gekürt wurde. Sie wird ab diesem Tag die Kirschen und die Kirschen-Region präsentieren. Das KirschHofFest ist also eine besondere Gelegenheit auch die künftige „Hoheit“ der Kirschenregion kennenzulernen. Und mit mit Kirschenspezialitäten anderer auch Kirschenregionen hat sich das KirschHofFest längst zu einer Spezialitätenmeile der Kirschenkultur gemausert. Und mit den Produkten Manufaktur „Echt Brombachseer“ können diese Kirschen auch weit über dieses Erntefest hinaus genossen werden.